Französisch

Ansprechpartnerin: Nathalie Plancon-Böse

Bienvenue!

 "Salut! Ça va? - Oui, ça va bien, merci, et toi?"

Vom Ärmelkanal bis zum Mittelmeer, quer durchs Land, von Stromae zu Zaz, von Chanel bis Dior, von Ludwig XIV zu Emmanuel Macron verfolgen wir ganz genau, was in Frankreich passiert und gehen immer auf aktuelle Anlässe ein. 

Warum sollte man Französisch lernen?

Natürlich, um die schönen Seiten Frankreichs als Tourist genießen zu können.
Aber auch, weil Französisch in 35 Ländern der Welt gesprochen wird. Der wichtigste Grund jedoch ist, dass Französisch die Sprache unseres wichtigsten Handelspartners ist, nämlich Frankreich. Das bedeutet, dass eine Vielzahl französischer Unternehmen in Deutschland vertreten ist und ebenso sind viele deutsche Firmen im französischsprachigen Ausland angesiedelt. Daher eröffnen gute Französischkenntnisse verbesserte berufliche Perspektiven, Französisch gehört zu den gefragtesten Fremdsprachen auf dem Stellenmarkt.

Französisch in unserer Schule

Der Unterricht beginnt in Klasse 6 und wird bis Klasse 10 fortgeführt. In den Lerngruppen vermitteln wir nicht nur Wortschatz und Grammatik, sondern auch das französische Lebensgefühl, Landeskunde und Kultur.

Die Schüler*innen lernen mit dem aktuellen Lehrbuch À plus! Nouvelle édition und À toi! vom Cornelsen-Verlag. Diese Reihen bieten optimale Übungsangebote. Themenfelder sind zum Beispiel die Schule, die Familie, Essen und die Interessen der Jugendlichen. Die Sprachvermittlung geschieht kommunikativ und motivierend.

Unsere Schüler*innen kommen gern zum Französischunterricht! Es ist nicht immer einfach, doch wer sich regelmäßig gut vorbereitet und fleißig mitarbeitet, macht schnell Fortschritte.

Wie läuft das so in Französisch?

Moderne Fremdsprachen zielen auf Sprachbeherrschung und Kommunikation ab und gestatten auch die Bewertung mündlicher Leistungen. Natürlich unterrichten wir nach den neuen Fachlehrplänen.

Wir gestalten unsere Klassenarbeiten kompetenzorientiert: wir prüfen darin das verstehende Hören, das Leseverständnis, das produktive Schreiben.
Neben dem regulären Unterricht motivieren wir unsere Schüler durch Aktivitäten. So machen wir ab und zu französische Süßigkeiten oder backen Crêpes.

An der IGS Wittingen arbeiten die Schüler*innen mit dem Lehrwerk „À toi !“ aus dem Cornelsen Verlag.