Ansprechpartnerin: Friederike Klinzmann

Die IGS Wittingen ist eine gebundene Ganztagsschule. Das heißt, dass die Schüler*innen von Montag bis Mittwoch Nachmittagsunterricht bis 14.55 Uhr haben. Am Donnerstagnachmittag können die Schüler*innen am vielfältigen AG-Angebot teilnehmen und ebenfalls bis 14.55 Uhr betreut werden.

Der Tag beginnt meistens mit der ersten Stunde um 7.35 Uhr. Nach den ersten beiden 90 Minuten Blöcken gibt es jeweils eine zwanzigminütige Pause, in der sich die Kinder draußen auf dem Pausenhof austoben oder sich in der Mensa einen Snack kaufen können. Es folgt noch eine 45 minütige Unterrichtsstunde, bevor eine lange Mittagspause ansteht. In dieser Zeit können die Schüler*innen in der Mensa essen (betrieben von Zwergenlunch) und sich anschließend mit Freunden in der „Spielehölle“ auspowern, im Ganztagsraum Spiele spielen oder basteln oder bei „LÜ“ (Lernen & Üben) Wochenpläne bearbeiten, für Klassenarbeiten lernen oder Referate vorbereiten.

Hausaufgaben im klassischen Sinn gibt es an der IGS Wittingen nicht. Dies Zeiten hierfür sind das LÜ-Angebot sowie die drei Lernbürostunden im Klassenverband, die wöchentlich in den Stundenplan integriert sind. Betreut wird das LÜ-Angebot von unseren pädagogischen Mitarbeiter*innen oder von Fachlehrer*innen, sodass die Schüler*innen auf der einen Seite ihre Fähigkeit zum selbstständigen Lernen ausbauen und sich auf der anderen Seite immer die für sie passende Unterstützung holen können. Im Anschluss an die Mittagspause folgt der letzte Unterrichtsblock, in dem noch einmal Fachunterricht stattfindet.

Am Donnerstag finden in der 8. und 9. Stunde die Arbeitsgemeinschaften statt, die freiwillig angewählt werden können. Viele Schüler*innen treffen sich an diesem Nachmittag, um gemeinsam eine weitere Sprache zu lernen (angeboten werden Latein und Slowakisch), zu Computerexperten ausgebildet zu werden, etwas Leckeres zu kochen, gemeinsam zu nähen, Entspannungstechniken zu erlernen, Sport zu treiben oder Schach zu spielen. Die AGs werden jeweils für ein Schulhalbjahr gewählt und die Teilnahme wird auf den Lernentwicklungsberichten vermerkt.